Saisonstart der Volleyball Damen 2

Jetzt im Oktober sind die Damen 1 und 2 nach der langen Corona-Pause endlich wieder in die Volleyballsaison gestartet. Nach Trainingseinheiten im Sand während der Sommermonate wurde bereits seit September in der Halle trainiert. Am vergangenen Wochenende kämpften die Damen 2 in der Halle des Rotteck-Gymnasiums in Freiburg gegen den FT Freiburg 1844 4
und den TSV Alemannia Freiburg 3 um Punkte.
Mit einem Kader von 11 Spielerinnen, darunter sind auch 2 Neuzugänge (Natalia Albrecht und Jasmin Schott, die beide in Umkirch leben), legten die SVWler einen vielversprechenden
Saisonauftakt hin. 0:3 ging die Partie gegen die Spielerinnen vom FT zu Ende. Heiß umkämpft waren die Punkte im Spiel gegen Zähringen. 1 zu 3 mit einem Ballverhältnis von 90:93 stand es schließlich nach einem spannenden Spiel. Abwechslungsreiche Angriffe, eine kämpferische Abwehr, eine gute Sicherung und ein kluger Spielaufbau zeichneten die Begegnung aus. Die beiden Spielertrainerinnen Janine Kuhm und Christine Aniol zeigten sich
nach den Spielen trotz zweier Niederlagen zufrieden. „Wir konnten Vieles aus den wenigen Trainingseinheiten umsetzen und die Stimmung war gut – wir blicken zuversichtlich auf die Saison“, lautete ihr Fazit.
Die nächste Begegnung der Damen 2 findet bereits am Sonntag, 17.10., um 12:00 Uhr gegen das Team aus Freiburg-Zähringen und die Mannschaft vom VfR Merzhausen in der Halle der Karlsschule (Karlstrasse 16 in Freiburg) statt.

Wer Lust hat, wieder beim Volleyball einzusteigen oder auch als Neuling reinschnuppern möchte, ist herzlich im Training der Damen 2 willkommen.
Trainingszeiten: Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr, Donnerstag von 20:30 bis 22:00 Uhr.

Kontakt: Christine Aniol (christine.aniol@svwaltershofen.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.