Derby-Time am Feiertag

SVW Wappen
Wappen des SV Waltershofen

Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, spielt der SV Waltershofen das Bezirkspokal-Viertelfinale beim SV Gottenheim. Somit kommt es zu einem klassischen Derby, bei dem es um nicht wengier als um den Einzug ins Pokal-Halbfinale und somit die Qualifikation zur Teilnahme am Südbadischen Pokal-Wettbewerb in der kommenden Saison geht.
Aufgrund der aktuellen Liga-Zugehörigkeit und wegen der Ergebnisse aus der Vorsaison ist der SV Waltershofen bei dieser Partie natürlich der klare Favorit. In den beiden Ligaspielen sowie dem Aufeinandertreffen beim Wein-Wanderpokal gelangen dem SVW drei Siege mit insgesamt 22:0 Toren. Auf die leichte Schulter nehmen darf man den SVG aber sicher nicht. In ihrer neuen Liga, der Kreisliga B1, scheint man immer besser zurecht zu kommen. Nach 6 Spieltagen ist man immer noch ungeschlagen und konnte zuletzt einen 8:2-Sieg gegen den FV Herbolzheim II feiern. Dadurch steht Gottenheim jetzt auf dem dritten Platz. Genauso wie der SV Waltershofen in der Bezirksliga.
Der SVW scheint sich nach seinen beiden deutlichen Niederlagen in der Bezirksliga nun auch wieder gefangen zu haben und kam mit einem verdienten Sieg aus Kirchzarten nach Hause. Nun bietet sich also wieder einmal die Chance ins Halbfinale einzuziehen. Zuletzt hat man das in der Saison 2018/19 geschafft.

Die weiteren Viertelfinal-Partien lauten:
SG Wasser-Kollmarsreute – FC Heitersheim
VfR Pfaffenweiler – SC March
TuS Königschaffhausen – FC Emmendingen

Die Halbfinal-Partien werden noch am Dienstag abend im Anschluss an die Partie Königschaffhausen vs. Emmendingen ausgelost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.